nurart.org


MAGAZIN
RUBRIKEN
FORUM
SEARCH
Neueste Beiträge
CB Login
JoomlaStats Activation
Nordwind-Festival PDF Drucken

Theater aus dem Norden

Am 25. November eröffnet das NORDWIND-Festival in Berlin. Zum vierten Mal präsentieren sich die nordischen Länder mit Theater, Tanz, Musik, Performances und Lesungen und fordern zum interkulturellen Dialog auf.

Drei Koproduktionen werden zu sehen sein: Die neue, großformatige Theaterarbeit des finnischen Regisseurs Kristian Smeds „Die Brüder Karamasow“, „John Gabriel Borkman“ des norwegischen Regie-Duos Vinge/Müller, die in der Spielzeit 2011/12 Hausregisseure am Prater der Volksbühne sind sowie die King Lear-Adaption „Shake“ des schwedisch-sprachigen Kollektivs Nya Rampen aus Helsinki werden zu sehen sein.

21 Ensembles mit 200 Künstlern aus sieben Ländern in 76 Vorstellungen stellen ihr Repertoire erstmals in Berlin und Hamburg gleichzeitig vor. Die Berliner Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz ist mit sämtlichen Bühnen Festivalzentrum, dazu dienen Dock 11/Eden, RADIALSYSTEM V und das HBC als Nebenspielstätten.

Nya Rampen, finnisch-schwedische Truppe aus Helsinki/Berlin; photo: c-tomi nuotsalo

In Hamburg wird das gesamte Programm auf dem Kampnagel-Gelände gezeigt. Ein prall gefülltes, abwechslungsreiches, spartenübergreifendes Programm wird an 14 Festivaltagen dargeboten. Darüber hinaus wird es Lesungen, Vorträge, Diskussionsrunden von Fachleuten aus Berlin, Hamburg und internationalen Gästen aus den skandinavischen Ländern geben. Abgerundet wird das Angebot durch ein spezifisches Residenzprojekt von nordischen Künstlern in Zusammenarbeit mit Künstlern aus Berlin und Hamburg.

Kristian Smeds, finnischer Regisseur zeigt seine Sicht von Dostojewskijs " Brüder Karamasov". photo: c-smedsensemble

NORDWIND versteht sich als Plattform für Künstler und Kulturschaffende und wird 2011 einige der außergewöhnlichsten zeitgenössischen nordischen Künstler mit Deutschland vernetzen. So wird zum Beispiel die bereits 2009 initiierte Residenz in einer Zusammenarbeit mit Zodiak Center for New Dance in Helsinki, Finland´s Dance Arena Festival und der Cable Factory Helsinki fortgesetzt. Das Residenzprogramm soll einen dauerhaften Austausch zwischen deutschen und nordischen Tänzern und Choreographen ermöglichen. Neben Arbeiten international etablierter Kunstschaffender – wie die isländische Choreographin Erna Omarsdottir oder der bekannteste und provokanteste Theatermacher Finnlands, Kristian Smeds, stellen auch vielversprechende Nachwuchskünstler, die erstmals in Deutschland auftreten, ihr Repertoire vor. (ibe; presse)

Die finnische Jung-Theaterautorin Saara Turunen. photo: c-solveig forsman lowres

Может, за всю историю по "Скачать новую оперу браузер"этой формуле "Серия книг жизнь замечательных людей"и было получено каких-нибудь несколько унций.

Но мораль "Ангелы и демоны скачать книга"тогда как-то казалась не относящейся к "Скачать драйвера intel gma 3150"делу.

В лунном свете пустыня выглядела "Теория хаоса книга джеймс глик"жутковато глубокие тени контрастировали со сверкавшими, словно иней, песчинками.

Пришел еще "Arriva arriva скачать"один, потом "Игра охота на зверей играть"еще один, пришли и остальные, а Мастер Синанджу сидел с "Уроки игры на акустической гитаре"каменным лицом и ледяным взором.

Вы "Скачать драйвер 7600"просто животное, отрезала Дара.

Рабинович не испытывал "Скачать гонку на мотоциклах"своих способностей на уборщицах и прочем персонале.

О, если бы я была уверена, что нравлюсь ему, я не стала " " бы беспокоиться!

Я отказался от большинства своих привычек, чтобы последовать путем Синанджу.

Римо почувствовал, что самолет сбросил скорость и начал снижение.

Идите-ка сюда, старина, и выпейте с нами.

Да У меня есть дочь, она замужем, живет в Айдахо, и еще два сына.

Эти люди не знают, где находится флюорокарбоновая штука.

 


ART
KÜNSTLER
KALENDER
Beliebte Beiträge
ABOUT US
Kontakt
Mission Statement
About us
nurart.org RUBRIKEN Zeitkapseln Nordwind-Festival


© 2010 nurart.org