nurart.org


MAGAZIN
RUBRIKEN
FORUM
SEARCH
Neueste Beiträge
CB Login
JoomlaStats Activation
Dorothy Iannone PDF Drucken

Aua! Das Scheiden tut so weh

Lange verkannt, heute verehrt: Die Galerie Peres Projects Berlin widmet der bald 78-jährigen Wahl-Berlinerin Dorothy Iannone eine kleine, feine Ausstellung

Dorothy Iannone

von Irmgard Berner

photos: courtesy peres projects

Berlin, April 2012. Der Schmerz muss groß gewesen sein, als sie sich trennten, die Künstlerin Dorothy Iannona und ihr Geliebter Dieter Roth. „Aua“ steht in großen Buchstaben oben links und rechts auf der schrankhohen Videobox.

Zwischen den Auas flimmert ein Monitor, der Aua Aua-Film: Handgeschriebene Zeilen und Postkarten wechseln sich ab mit Schwarzweißfotos einer selbstbewussten, sinnlichen Schönheit mit hochtoupiertem schwarzem Haar im Stil der frühen siebziger Jahre. Sie lächelt in die Kamera, einmal an der Seite ihrer Mutter, einmal als kleines Kind. Ihre Stimme singt „Ach, wie tut das Scheiden doch weh, so weh“ und ihr Herz ist zerrissen, zerronnen in roter Farbe.

Der Ex-Geliebte Dieter Roth

Dorothy IannoneEin ganzes multimediales Kunstwerk widmete die heute 78-Jährige Dorothy Iannone 1972 und 2005 dieser Trennung, die sie in ein tiefes Einsamkeitsloch hatte stürzen lassen, wie sie in dem Film lamentiert und es außen auf die rot-weiß bemalte Box schrieb. Die Textzeilen trennen zugleich die menschengroßen, nackten weißen Figuren in stilisierter Comicmanier, links der Ex-Geliebte Roth, rechts die schöne Schmerzensfrau, mit einer Herzträne auf der Wange. Das Glied des Mannes hängt wie ein Dekorationsteil an den Oberschenkeln, die Scham der Frau ist eine farblose Blüte.

So farbabgewandt hat Iannone „Dorothy and Dieter“ nur auf dieser Bildbox gemalt, außer einem Rot keine Buntheit. Wo ihr doch sonst keine Muster zu genügen scheinen, um dem weiblich Überbordenden und der sexuellen Lust Ausdruck zu verleihen. „Older sexual rebel“ wurde sie genannt, als Hohepriesterin, Sexgöttin, Matriarchin und das Gegenteil bezeichnet.

Was aber steckt hinter der bald achtzigjährigen Dorothy Iannone, Amerikanerin mit italienischen Wurzeln, die seit den frühen 60ern Gemälde, Skulpturen und Künstlerbücher schafft und darin eine „ekstatische Vereinigung“ verficht, am besten vollzogen durch Liebemachen, meist mit ihrem Geliebten Dieter? Die Galerie Peres Projects widmet der lange Verkannten mit „Sunny Days and Sweetness“ eine kleine, feine Ausstellung, die das sonnige Licht durch die Gemälde hindurchfluten lässt. Die „Aua Aua“-Box kann sich in einem eigenen Raum entfalten, akustisch erklingt sie wie im Kontrapunkt mit der „Singing Box“, einem mit buntem Gruppenbild und Songtext verzierten Lautsprecher im anderen Raum, aus der die singende Iannona-Stimme schallt.

Liebe zu Zeiten der Flower-Power

Dorothy IannoneWürden diese Arbeiten von einer jungen Künstlerin heute stammen, bekämen sie das Label postfeministisch. Iannone aber schuf sie in den späten sechziger und frühen siebziger Jahren auf der Höhe der ersten Feminismuswelle. Heute schockieren ihre Bilder kopulierender Paare nicht mehr, begeistern viel mehr durch den unverblümten Sinneskitzel, die direkte, ja klare Erotik mit Flower-power-Elementen. Auf Reisen durch Europa und Asien Anfang der 60er entdeckte Iannone japanische Holzschnitte für sich, griechische Vasenmalerei, byzantinische Mosaike.

Was ihr in den 70ern den Vorwurf der Lüsternheit und Geilheit einbrachte, waren im Grunde Verwegenheit und revolutionärer Mut. Sie blieb als Künstlerin weitgehend unerkannt, weil sie außerhalb des Mainstreams arbeitete, aber auch, weil sie im Schatten des Fluxuskünstlers Dieter Roth, dem eigentlichen Katalysator in ihrem Leben und ihrer Kunst, stand. Bis 2006, als ihr die Einladung zur Berlin Biennale den späten, längst überfälligen Durchbruch und eigenen Platz in der Kunstgeschichte verschaffte.

Dorothy IannonePeres Projects, Große Hamburger Str. 17, Mitte. Bis 21. April, Di-Sa 11–18 Uhr

Говорите тут, сказала она, впихнула Смита внутрь и закрыла за ним дверь.

Карлос расстался не только с плащом, но и с расшитой курткой, алым шарфом и бархатными штанами и теперь был одет гораздо проще.

Воздух "Скачать программу для изменение голоса в ксс"для дыхания тоже мог оказаться проблемой.

Ну, а мне их юные голоса милей, нежели пение жаворонка один "Программа для усиления басов скачать"раз я слышал его в Кейтнессе, или соловья о нем-то я только читал.

Римо ушел, "Скачать фильм исходный код торрент"оставив Дару, потрясенную смертью доктора Ревитса, злиться из-за возмутительного поведения нового сотрудника.

Мы пошлем два ящика в "Скачать две судьбы"честь блаженного святого Винсента.

Ибо "скачать книга судеб"Харрисон Колдуэлл знал, что в наше время то, чего не хватало алхимикам прошлого, имеется в значительно "скачать программу обучения английскому языку"большем количестве, нежели в любую другую эпоху.

Правительство послало на взбунтовавшийся остров полицию прекрасно тренированных, "Скачать киностудия виндовс лайв"очень вежливых стражей "строительство бань под ключ цены"порядка, среди которых до сих пор было немало британских офицеров, служивших там бок о бок "игры для взрослых гта"со столь же квалифицированными местными жителями.

Свидетелей нападения, насколько я "нагано застрахуй братуху скачать"помнил, не было, и ни в одной газете я "скачать игру minecraft 1 8 1"не мог найти следов, чем же кончилась вся эта история.

Ее отделяло от меня поле, в руках у меня был всего "группа лукьяновка скачать"лишь дешевый стеклянный прибор, и все же сердце мое "игры маникюр делаем сами"екнуло.

Ему ясно представилось, какое лицо будет у Джил, "игры жанра гонки"когда сегодня за обедом она услышит, что гостья называет его Билликен.

Напрашивается именно такое предположение, сэр.

 


ART
KÜNSTLER
KALENDER
Beliebte Beiträge
ABOUT US
Kontakt
Mission Statement
About us
nurart.org RUBRIKEN Reviews Dorothy Iannone


© 2010 nurart.org